Katja reist nach Mysore 2

Vorbereitungen

Ashtanga Yoga München Katja reist nach Mysore
Packen für Indien

Am 27.07 fliege ich für drei Wochen nach Mysore!

Einiges muss vorher erledigt sein. Das wichtigste habe ich schon geschafft.

Impfen, Reisepass, Visum.

Jetzt überlege ich mir noch was ich alles einpacken soll. Ich möchte gerne mit fast leerem Koffer reisen damit ich ihn in Indien mit lauter schönen Sachen füllen kann die ich dann mit nach Hause bringe ;-)) Mein Koffer steht schon seit einer Woche offen im Schlafzimmer und immer wenn mir was einfällt schmeiße ich es rein...

 

Checkliste vor der Abreise:

 

Flugtickets: Ich habe meinen Flug schon vor 6 Monaten gebucht. Bei Flüge.de kann man einen Preisalarm einstellen und die Preise erst mal eine Zeit lang beobachten. Das finde ich sehr praktisch. Beinahe hätte ich einen sehr günstigen Flug genommen, da wäre ich aber mitten in der Nacht in Indien angekommen. Da ich alleine reise und mir die erste Nach in Indien nicht alleine auf dem Flughaben verbringen wollte habe ich den Flug dann doch nicht gebucht. Zielflughafen ist Bangalore. Von Bangalore sind es noch 100 km die ich mit dem Taxi fahren werde. Eine liebe Freundin von mir ist bereits in Mysore und wird mir einen Fahrer schicken. Das ist um einiges günstiger als ein Taxi vom Flughafen!

 

Bei der Yoga-Schule anmelden: Ich habe mich entschieden in Mysore bei Saraswathi, der Tochter von Pattabhi Jois zu praktizieren. Will man bei ihr, oder Sharath, dem Enkel von Pattabhi Jois paktizieren muss man sich im Vorfeld (ca 3 Monate vorher) anmelden. Es gibt eine Online Registration. Erst wenn man eine Bestätigung per Mail erhält ist man angemeldet. Vor Ort muss man sich dann nochmal persönlich anmelden. 

 

Impfen: Meine Hausärztin hat mich sehr gut beraten gegen was ich mich impfen muss. Da muss jeder schauen was er schon hat. Bei mir waren es sehr viele Impfungen auf einmal weil ich schon sehr lange nicht mehr impfen war... Die Spritzen war wirklich schmerzhaft, ich konnte meinen Arm 4 Tage nicht richtig heben!! Tja, da muss man durch...

 

Reisepass: Natürlich braucht man einen gültigen Reisepass. Das ist mir drei Wochen vor Abreise eingefallen. Zum Glück gibt es inzwischen eine kostenpflichtige "express" Option beim KVR! Da dauert der Pass nur 3-4 Werktage. Mein Glück!

 

Visum: Etwas kompliziert fande ich die Beantragung des Visum. In München gibt es einen extra Visa-Service der sich nicht im Indischen Konsulat befindet, sondern extern, in der Schellingstr. (hier geht´s zur Webseite)

Im Vorfeld muss man online ein Formular aufüllen. Dafür benötigt man die Daten die im Reisepass stehen. Mit dem ausgedrucken Formular, Reisepass und zwei Bildern (Achtung die Bilder müssen eine bestimmte Größe haben, nicht deutscher Standart!! Es gibt aber auch einen Automaten vor Ort.) kann man dann hin gehen und das Visum beantragen. Bei mir betrugen die Gebühren 58€.

Wenn das Visum genehmigt ist bekommt man eine SMS und kann es abholen. Mindestens 5 Werktage dauert es offiziell, bei mir war es nach einem Tag fertig! - Schon wieder Glück gehabt!


Geld: Eine Kreditkarte ist wohl sehr praktisch, wenn man keine hat geht auch eine EC Karte. Da muss man allerdings vorher bei der Bank erfragen ob abheben in Indien möglich ist. Man kann ein Limit festlegen wieviel am Tag abgehoben werden kann. 


Krankenkasse: Mit meiner Krankenversicherung bin ich nur innerhalb von Europa versichert. Ich musste eine extra AuslandsKKV abschließen. Das ging ganz unkompliziert online und kostet nur 8€ im Jahr. Z.B. Bei der HUK Coburg. 


Unterkunft: Darum muss ich mich nicht kümmern weil meine Freundin schon vor Ort ist und für uns etwas schönes sucht. Ich werde natürlich darüber berichten und dann Tipps geben.

Es gibt auch eine facebook Gruppe "Ashtanga community in Mysore". Da werden regelmäßig Unterkünfte vorgestellt. Man kann sich auch mit anderen Yogis verabreden oder austauschen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0